Informationen über den damaligen Kaufpreis und die Investitionen.

 

Im Sommer 1992 haben wir das Haus mit Nebengebäude

und dem 400 m² großen Grundstück zum Preis von umgerechnet 85.000 €uro gekauft.

 

Bewohnbar war 1992 nur eine Wohnung, und zwar jene, die heute als Wohnung Nr. 1 bezeichnet wird.

 

Mit als erstes wurden im Januar 1993 das gesamte Schieferdach

und die Wetterseite für umgerechnet 20.000 €uro neu eingeschiefert.

In diesem Zuge wurden auch zwei zusätzliche Gauben in das Dach eingebaut.

 

Als der Umbau und die vollständige Renovierung von Wohnung Nr. 1 abgeschlossen war,

haben wir 1994 den Ausbau der übrigen Flächen in Angriff genommen,

und die ETW Nr. 2 in das Gebäude eingebaut.

 

Alles ist neu gemacht worden, wie zum Beispiel:

Betondecken, Isolierung, Innenausbau, Treppen, Stromkabel, Wasser, Abwasser,

Kamine, Gasheizung (Brennwerttechnik), Fußbodenheizung,

Heizkörper, Fliesen, alle Fenster, Türen, Telefon, TV, Sat TV,

Internet, Carport, Vordach, usw. usw.

 

Auch das Nebengebäude (ETW Nr. 3) wurde vollständig ausgebaut

und ist heute ganz normal bewohnbar (oder auch gewerblich zu nutzen).

 

Insgesamt wurden nur allein in die Wohnung Nr. 2,

zusätzlich zum Kaufpreisanteil von 1992 und dem Anteil für das Dach,

weit über 65.000 €uro in bar investiert, plus umfangreiche Eigenleistungen.

 

Wenn man alles zusammen zählt, sind in die Wohnung Nr. 2

117.500 €uro Bargeld plus umfangreiche Eigenleistungen investiert worden.

(Kaufpreisanteil 42.500 € + 10.000 € Dachanteil + Ausbau der ETW Nr. 2 = 117.500 €uro)

 

Da ich umziehen möchte, liegt meine heutige Kaufpreisvorstellung

für die ETW Nr. 2 bei nur 49.000 €uro und kann daher leicht finanziert werden.

 

Der Käufer / Die Käuferin kann sofort einziehen, wohnen und/oder arbeiten.

Ein Teil der Einrichtung kann auf Wunsch in der Wohnung verbleiben

(z.B. die Einbauküchen, die Massageeinrichtung, Möbel, etc.).

 

www.strathe.de                           zurück zur Vorseite